Kategorie: Allgemein

Urgeschichtlicher Wanderweg

Der urgeschichtliche Wanderweg (8 km) führt vorbei an den berühmten Fürstengräbern, durch die ausgedehnten Hügelgräberfelder der hallstattzeitlichen Bevölkerung hinauf zum urgeschichtlichen Siedlungsberg (Burgstallkogel), auf dem sich heute noch Spuren einer ausgedehnten Höhensiedlung erkennen lassen. Die Wanderung zum Burgstallkogel ist „erlebte Geschichte“, welche die unmittelbare Begegnung mit den Denkmälern einer Vergangenheit ermöglicht, die nicht durch schriftliche Quellen erschlossen werden können. Ein nach experimentalarchäologischen Erkenntnissen authentisch errichtetes „Hallstattzeitliches Gehöft“ (auch als Keltengehöft bezeichnet) auf dem Burgstallkogel vermittelt einen einzigartigen Einblick in das […]

Ausflug in unsere Speisekarte

Gediegene Gastlichkeit und ein behagliches Ambiente bietet Ihnen das Wirtshaus Steirerkeller. Wir verwöhnen unsere Gäste mit regionalen Gerichten und saisonalen Spezialitäten. Bei der Zubereitung unserer Speisen achten wir besonders auf die Verwendung qualitativ hochwertiger, lokaler und frischer Produkte.

Grundners Kulinarium im Steirerkeller

Reinhart Grundner kocht gerne selbst, blickt aber noch viel lieber in fremde Kochtöpfe. In seinem Kulinarium präsentiert er die besten Lokale und die besten Rezepte des Landes. Der ORF hat uns mit seiner Sendung „Grundners Kulinarium” am 25. Jänner 2020 in Großklein besucht. Wir haben mit dem prominenten Besuch – den hausgemachten Scheiterhaufen gekocht. Dieser Auflauf stammt eindeutig aus Omas Küche. Der Scheiterhaufen wird typisch – mit Semmeln, Äpfeln, Rosinen und Zimt gebacken. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wandern & Jausnen

Großklein ist ein beliebter Ort zum Wandern – Wir im Steirerkeller bringen Wanderer, müde Füße und einen leeren Bauch wieder zum Lachen. Sie können es sich im schattigen Gastgarten gemütlich machen, die Regionalen Speisen genießen und Ihre Wasserflaschen für den Weiterweg auffüllen. Wandertipp: Urgeschichtlicher Wanderweg Der urgeschichtliche Wanderweg (8 km) führt vorbei an den berühmten Fürstengräbern, durch die ausgedehnten Hügelgräberfelder der hallstattzeitlichen Bevölkerung hinauf zum urgeschichtlichen Siedlungsberg (Burgstallkogel), auf dem sich heute noch Spuren einer ausgedehnten Höhensiedlung erkennen lassen. Die […]